Die Welt aus Sicht des Kremls | Mit offenen Karten | ARTE


Welche Rolle spielt Russland in der Welt seit dem Ende des Kalten Krieges? Putin ist überzeugt, dass sein Land wieder zur Großmacht aufsteigen kann. Zur Erreichung seiner Ziele setzt der Kremlchef auf Soft Power und Informationskrieg. Worin liegen für Putin die Stärken und Schwächen der Geopolitik in einer multipolaren Welt zwischen Supermacht USA und nationalistischen Kräften?

Welche Rolle spielt Russland in der Welt seit dem Ende des Kalten Krieges? Der russische Staatspräsident Putin ist überzeugt, dass sein Land wieder zur Großmacht aufsteigen kann. Er achtet deshalb darauf, dass NATO und EU in den ehemaligen Sowjetrepubliken so wenig wie möglich an Einfluss gewinnen, setzt auf eine Annäherung mit China und macht sich bei der Suche nach einer Beilegung des Nahost-Konflikts im zerstörten Syrien unverzichtbar. Zur Erreichung seiner Ziele setzt der Kremlchef auf Soft Power und Informationskrieg. Worin liegen für Putin die Stärken und Schwächen der Geopolitik in einer multipolaren Welt, in der die Supermacht USA ein Auslaufmodell zu sein scheint und nationalistische Kräfte mit Macht auf die politische Bühne zurückdrängen?

Magazin von Judith Rueff (F 2018, 12 Min)

Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE:  http://www.youtube.com/user/ARTEde

Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
Facebook: http://www.facebook.com/ARTE.tv
Twitter: https://twitter.com/ARTEde
Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.